Service

SUPPLY CHAIN MANAGEMENT

Das Management der Lieferkette kann durch verschiedene Faktoren kompliziert werden, wie beispielsweise jüngste Herausforderungen in der Logistik, Globalisierung, volatile Kundenanforderungen und eine Zunahme der Produktkomplexität. Darüber hinaus können Datensilos, Kommunikationsstörungen und regulatorische Anforderungen erhebliche Herausforderungen darstellen.
Wir bei TS Management & IT-Beratern bieten Unterstützung und Partnerschaft, um Strategien zur Überwindung und Vermeidung dieser Herausforderungen mithilfe von Automatisierungslösungen anzuwenden, die Prozesse optimieren, Fehler reduzieren und die Effizienz verbessern können. Darüber hinaus nutzen wir unsere Expertise, um Workshops mit Kunden durchzuführen, um potenzielle Risikobereiche in der Lieferkette zu identifizieren und gemeinsame Maßnahmenpläne zu entwickeln, einschließlich des Aufbaus starker Beziehungen zu Lieferanten, was zu einer besseren Kommunikation, verbesserten Verfügbarkeit, Qualität und Kostensenkungen führt.
Unsere IT-Lösungsberater unterstützen unsere Kunden erfolgreich mit Datenanalysen, um Einblicke in die Leistung der Lieferkette zu bieten, schnelle und zuverlässige Entscheidungsfindung zu ermöglichen, potenzielle Probleme zu identifizieren und Prozesse zu optimieren.

Strategische Planung

Strategische Planung in der Lieferkette beinhaltet die Entwicklung eines langfristigen Ansatzes zur Optimierung des Waren-, Dienstleistungs- und Informationsflusses vom Ursprungsort bis zum endgültigen Kunden. Dazu gehören das Festlegen von Zielen, die Ausrichtung von Ressourcen und das Treffen von Entscheidungen zur Steigerung der Effizienz, zur Kostensenkung und zur Verbesserung der Gesamtleistung der Lieferkette.

Herausforderungen

Die Implementierung strategischer Planung in der Lieferkette bietet Kosteneffizienz, verbesserte Kundenservicelevels und gesteigerte Rentabilität. Sie integriert auch Risikomanagement und -minderung als wichtige Faktoren, um Unterbrechungen im Geschäftsbetrieb und Umsatzverluste zu vermeiden. Durch die Integration von Technologie ermöglicht sie außerdem eine verbesserte End-to-End-Sichtbarkeit und beschleunigt Kontroll- und Entscheidungsprozesse.

Netzwerkdesign und -optimierung

Das Design des Lieferkettennetzwerks bezieht sich auf den Prozess der Strukturierung und Konfiguration der Elemente innerhalb einer Lieferkette, um deren Gesamtleistung zu optimieren. Dies umfasst Entscheidungen im Zusammenhang mit Standort und Kapazität von Einrichtungen, Vertriebskanälen, Transport und Lagerbeständen mit dem Ziel, Effizienz, Kostenwirksamkeit und Reaktionsfähigkeit auf Marktnachfrage zu erreichen.
Lieferkettenstörungen, sei es durch Naturkatastrophen, geopolitische Probleme oder andere unvorhergesehene Ereignisse, stellen erhebliche Risiken dar, die gemindert werden müssen.
Das Design des Lieferkettennetzwerks spielt eine entscheidende Rolle bei der Erreichung operativer Exzellenz, der Kostenreduzierung und der Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit einer Organisation auf dem Markt.

Betrieb und Effizienz

Betriebseffizienz bezieht sich darauf, inwieweit eine Organisation ihre Prozesse, Ressourcen und Workflows optimieren kann, um mit minimalem Aufwand maximale Ergebnisse zu erzielen, Kosten zu senken und die Gesamtleistung zu verbessern. Dies umfasst die Optimierung von Abläufen, die Minimierung von Verschwendung und die Steigerung der Produktivität, um die organisatorischen Ziele effektiver zu erreichen. Wir überprüfen mögliche Tools, die implementiert werden müssen, um die Betriebseffizienz zu steigern, wie zum Beispiel: Projektmanagement-Tools, Enterprise-Resource-Planning (ERP)-Systeme, Tools für Datenanalyse und Business Intelligence wie Tableau und Power BI, Kommunikations- und Kollaborationstools sowie Bestandsmanagement. Die Auswahl der richtigen Kombination von Tools hängt von den spezifischen betrieblichen Herausforderungen und Zielen ab.
Stay In Touch

Be the first to know about new arrivals and promotions